Jugendwettbewerb "jugend creativ"

"Freundschaft ist ... bunt!"

Die Bundessieger in den Kategorien Bildgestaltung und Kurzfilm des 47. Internationalen Jugendwettbewerbs "jugend creativ" stehen fest. Aus 357.000 Bildern ermittelte die fachkundige Jury insgesamt 30 Preisträger in fünf Altersgruppen. In der Kategorie Kurzfilm vergab die Jury insgesamt sechs Auszeichnungen.

Die Preise

Alle Wettbewerbsbeiträge werden auf Ortsebene bewertet. Die Siegerwerke nehmen an der Prämierung der Landesjury teil. Von dort gehen die ausgewählten Werke zur Bundesjury, die die Bundessieger auswählt. Die Bundespreisträgerakademie, die in den vergangenen Jahren für die Bundessieger in den Kategorien Bildgestaltung und Kurzfilm stattfand, wurde aufgrund der derzeit unsicheren Pandemie-Situation durch exklusive Sachpreise ersetzt. Alle Bundespreisträger der 51. Wettbewerbsrunde von "jugend creativ" erhalten nun zum Beispiel jeweils ein hochwertiges Tablet mit Zubehör, ergänzt um ein altersgerecht ausgewähltes Kreativ-Set, mit dem die jungen Talente ihre künstlerischen Ideen weiter umsetzen können. Auch unter den Quiz-Teilnehmern verlost die Sylter Bank eG verschiedene Sachpreise.

Bewertung

Die Bewertung der Wettbewerbsbeiträge erfolgt durch fachkundige Jurys aus erfahrenen Kunstpädagogen und Künstlern – zunächst auf Ortsebene, dann auf Landes- und schließlich auf Bundesebene. In der Kategorie Bildgestaltung werden sogar Preisträger auf internationaler Ebene gekürt. Um einen fairen Wettbewerb zu ermöglichen, erfolgt die Bewertung der Bilder innerhalb folgender Altersgruppen:

    Altersgruppe I: Klassen 1 und 2
    Altersgruppe II: Klassen 3 und 4
    Altersgruppe III: Klassen 5 und 6
    Altersgruppe IV: Klassen 7 bis 9
    Altersgruppe V: Klassen 10 bis 13

Für die Bewertung der Filmbeiträge gibt es keine Altersgruppen. Das Alter der Kinder und Jugendlichen fließt jedoch in das Juryurteil ein.

Festakt: 50 Jahre "jugend creativ"

Quelle: Bundesverband der Deutschen Volksbanken Raiffeisenbanken (Stand: Oktober 2020)